LinksMitgliedsantrag SucheImpressumDatenschutz
 

Administrator

Henrik Flottmeier ist neuer Schützenkönig!

Bei schwül warmen Temperaturen von 27 Grad, Sonnenschein und manchmal sehr dunklen Wolken, die aber nur während und nach dem Vogelschießen ein paar Tropfen brachten, traten wieder einmal unsere Schützen zum Vogelschießen an.

Bevor wir jedoch mit dem Vogelschießen beginnen konnten, marschierte unsere Schützengemeinschaft mit den Musikern aus Verlar und Boke zum Oberst Tomas Knoop in den Ahornweg und zum noch amtierenden König Andreas Schlüter nach Winkausen, um diese abzuholen.

Gegen 15:58 Uhr erreichte man dann gut gestärkt durch Oberst- und Königsbier den Festplatz, wo um 16:10 Uhr mit dem Vogelschießen begonnen werden konnte.

Wie in jedem Jahr wurde auch in diesem Jahr mit den Ehrenschüssen begonnen, die von König Andreas Schlüter, Vikar Fleiter, Ehrenoberst Alfons Flottmeier und Oberst Tomas Knoop abgegeben wurden. Anschließend wurde das Vogelschießen für alle freigegeben und der erste Zug konnte in diesem Jahr als erstes beginnen.

Mit dem 37. Schuss konnte unser Ortvorsteher Christian Heber den Apfel abschießen. Der 42. Schuss, abgegeben von Roland Wiekenberg, brachte die Krone zu Boden. Wie schon im Vorjahr konnte auch wieder unser Schützenbruder Benedikt Schulte seine Treffsicherheit unter Beweis stellen und schoss mit dem 57. Schuss das Zepter aus den Fängen des Holzadlers. Je eins der beiden Fässer des Vogels konnte sich mit dem 70. Schuss André Pröhl und mit dem 112. Schuss Dirk Flottmeier sichern.

Nachdem nun alle Insignien dem einstmals stolzen Vogel entrissen worden waren, flohen die wie immer zuvor schießbegeisterten Schützen erst einmal von der Vogelstange. Nun wurde zwar nicht mehr  so begeistert weitergeschossen, aber es trafen sich immer wieder Schützen unter der Stange, die dem Vogel zu Leibe rückten. Mit jedem Schuss der treffsicheren Schützen musste der Vogel Federn bzw. Holz und Späne lassen, aber ein potenzieller König konnte unter den Schützen noch nicht ausgemacht werden.

Ein Herz fasste sich schließlich Henrik Flottmeier, der, nachdem er die Rahmenbedingungen geklärt hatte, mit dem 174. Schuss und nach einem harten Schlusskampf gegen den Vogel, um 17.50 Uhr neuer Schützenkönig unseres Schützenvereins Holsen-Schwelle-Winkhausen wurde. Denn geredet hatte er schon oft davon.
Der 26-jährige Groß- und Außenhandelskaufmann erkor die 21-jährige Zahnmedizinische Fachangestellte Ina Meschede aus Verne zu seiner Königin.
Nach der Proklamation gegen 19.00 Uhr, die von Oberst Tomas Knoop durchgeführt wurde und bei der auch unsere Schülerprinzessin Merit Lammert und unser Jungschützenprinz Christian Sprink ihre Orden erhielten, war dann gegen 21.00 Uhr der Empfang des neuen Königspaares mit Hofstaat. In fröhlicher Runde mit Unterstützung der Zwei-Mann-Band „Aktiv“ wurde noch lange im gut besuchten Festzelt gefeiert.



Dem kommenden Schützenfest, welches wir vom 22.-24. August feiern, steht nun nichts mehr im Wege.

 

© 2024 Schützenverein Holsen-Schwelle-Winkhausen
Joomla! is Free Software released under the GNU General Public License.
Impressum - Datenschutz

Template Design by funky-visions.de